78-Megawatt-Solarpark wird eingeweiht

Einer der größten Solarparks Deutschland wird am Samstag offiziell eingeweiht. Brandenburgs Ministerpräsident Matthias Platzeck (SPD) wird dazu nach Senftenberg reisen, wie das Photovoltaik-Unternehmen Schneider Electric mitteilte. Das Photovoltaik-Kraftwerk habe eine Gesamtkapazität von 78 Megawatt. Es sei bereits seit Ende August am Netz und liefere Solarstrom. Der Solarpark im Süden Brandenburgs erstecke sich über eine Fläche von mehr als 200 Hektar. Die Bauzeit habe nur drei Monate betragen, hieß es weiter. Betreiber des Solarparks wird Saferay sein. Das Unternehmen betreibt noch zwei weitere Photovoltaik-Kraftwerke in Senftenberg und arbeitet seit 2010 mit Schneider Electric zusammen. Diese haben nach eigenen Angaben 62 Photovoltaik-Boxen mit insgesamt 109 Zentralwechselrichtern für die Anlage geliefert. Diese dienen für den Anschluss der Photovoltaik-Anlage ans Mittelspannungsnetz. Diese Komplettlösung trage dazu bei, dass sich die Bauzeit insgesamt verkürze und die Module sich schneller rentierten, teilte Schneider Electric weiter mit. (Sandra Enkhardt)