Meyer Burger übernimmt Kontrolle bei Roth & Rau

Teilen

Auf der Hauptversammlung der Roth & Rau AG am Freitag ist ein neuer Aufsichtsrat von den Aktionären gewählt worden. Auf Vorschlag des zurückgetretenen Kontrollgremiums sind Peter Wagner und Michel Hirschi, Präsident des Verwaltungsrates  bzw. Finanzvorstand der Meyer Burger Technology AG sowie Rechtsanwältin Andrea Sieber als neue Aufsichtsräte gewählt worden. Die neue Zusammensetzung trage der Übernahme des deutschen Photovoltaik-Anlagenbauers durch den Schweizer Konzern Rechnung. Meyer Burger hält mittlerweile rund 80 Prozent an Roth & Rau. Nun solle die Integration sowie die strategische Weiterentwicklung des deutschen Unternehmens vorangetrieben werden, erklärte Wagner, der den Vorsitz des Aufsichtsrats übernehmen wird. (Sandra Enkhardt)