Conergy erfüllt Europa-Klausel des Conto Energia IV

Teilen

Im seit Juni geltenden Conto Energia IV hat die italienische Regierung verschiedene Klauseln eingebaut, die zu einer erhöhten Solarförderung für Photovoltaik-Anlagenbetreiber führen können. So gibt es unter anderem eine zehn Prozent höhere Einspeisevergütung, wenn Investoren auf Photovoltaik-Komponenten „Made in Europe“ setzen. Nach Angaben des deutschen Herstellers Conergy hat die italienische Energieagentur GSE nun genaue technische Details veröffentlicht, die festlegen, welche Photovoltaik-Produkte als „Made in Europe“ gelten.  „Die Regeln werden schon heute von Conergy faktisch voll erfüllt“, heißt es bei dem Photovoltaik-Unternehmen aus Hamburg. Conergy produziere seine Solarmodule, Wechselrichter und Gestellsysteme an insgesamt vier Standorten in Europa. Damit fielen die in Italien vertriebenen Solarsysteme des Herstellers künftig unter die EU-Regelung des Conto Energia IV. Derzeit sei das Hamburger Photovoltaik-Unternehmen noch dabei, seine Produkte in Italien mit den notwendigen „Made in EU“-Zertifizierungen sowie TÜV-Logos auszustatten, heißt es weiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.