Q-Cells will mit CIGS die USA erobern

Teilen

Q-Cells SE will sein Geschäft in den USA ausweiten. Bislang ist das deutsche Photovoltaik-Unternehmen nur mit einer kleinen Präsenz für großflächige Solarparks vertreten. Künftig wolle Q-Cells mit seinen CISG-Dünnschichtmodulen nun auch im kommerziellen und privaten Dachanlagen-Geschäft in Übersee präsent sein, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters unter Berufung auf den Q-Cells-Chef in Nordamerika, Marc van Gerven. Künftig wolle das Photovoltaik-Unternehmen in allen Marktsegmenten vertreten sein. Diesen Schritt begründet Q-Cells mit dem sinkenden Vertrauen in die europäischen Photovoltaik-Märkte. In Europa sinke die Unterstützung der Regierungen für die Solarförderung. In den USA sei hingegen eine steigende Nachfrage zu erwarten.

Q-Cells tritt in den USA gegen eine starke Konkurrenz an. Der Marktführer im Dünnschichtbereich, First Solar, kommt aus den USA. Er bietet Dünnschichtmodule auf Cadmiumtellurid (CdTe)-Basis an und liegt bei den Produktionskosten vor den Wettbewerbern. Q-Cells wirbt nun damit, dass seine Dünnschichtmodule auf Basis Kupfer, Indium, Gallium, Selenid (CIGS) mit durchschnittlich 13 Prozent einen höheren Wirkungsgrad besitzen als die First-Solar-Modelle. Nach den Anlaufschwierigkeiten mit der CIGS-Technologie verfügt Q-Cells nach eigenen Angaben aber über eine Produktionskapazität von 135 Megawatt für diese Dünnschichttechnologie. „Wir versprechen nicht nur irgendwas, wir werden liefern“, sagte van Gerven bei seiner Ankündigung. Einige Photovoltaik-Projekte seien mit den CIGS-Modulen bereits in Europa realisiert worden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.