Rückseitenfolie erhöht Wärmeleitfähigkeit und Modulertrag

BP Solar stellt mehrere Produkte vor. Das Unternehmen hat die Wärmeleitfähigkeit der EVA-Folie mit Hilfe von Zusatzstoffen erhöht und nutzt diese unter der Bezeichnung Innercool in eigenen Modulen. Die Folie, die für den Intersolar Award nominiert ist, liegt zwischen Rückseitenfolie und Zellen. Durch die höhere Wärmeleitfähigkeit werden nach Analysen von BP die Zellen besser gekühlt, was sich über Temperaturkoeffizienten der Leistung dann positiv auf den Ertrag auswirke. Versuche im Mittleren Osten hätten gezeigt, dass der Ertrag um zwei Prozent steige. Für Deutschland untersucht das zurzeit das Fraunhofer IWES. Die monokristalline 4er Modulserie erweitert BP Solar um die Leistungsklasse 185 Watt. Die Modulserie 4er B wird dazu um Module mit 175 und 180 Watt ergänzt. Auch für die Serien 3er T und N gibt es jetzt leistungsstärkere Module. Diese Serie wird ab dem dritten Quartal mit der neuen Innercool-Folie geliefert. Sowohl die 4er als auch die 3er Serie werden ab jetzt außerdem mit positiver Leistungstoleranz geliefert, die neue Rückseitenfolie sei bereits eingebaut.