Rückseitenfolie erhöht Wärmeleitfähigkeit und Modulertrag

Teilen

BP Solar stellt mehrere Produkte vor. Das Unternehmen hat die Wärmeleitfähigkeit der EVA-Folie mit Hilfe von Zusatzstoffen erhöht und nutzt diese unter der Bezeichnung Innercool in eigenen Modulen. Die Folie, die für den Intersolar Award nominiert ist, liegt zwischen Rückseitenfolie und Zellen. Durch die höhere Wärmeleitfähigkeit werden nach Analysen von BP die Zellen besser gekühlt, was sich über Temperaturkoeffizienten der Leistung dann positiv auf den Ertrag auswirke. Versuche im Mittleren Osten hätten gezeigt, dass der Ertrag um zwei Prozent steige. Für Deutschland untersucht das zurzeit das Fraunhofer IWES. Die monokristalline 4er Modulserie erweitert BP Solar um die Leistungsklasse 185 Watt. Die Modulserie 4er B wird dazu um Module mit 175 und 180 Watt ergänzt. Auch für die Serien 3er T und N gibt es jetzt leistungsstärkere Module. Diese Serie wird ab dem dritten Quartal mit der neuen Innercool-Folie geliefert. Sowohl die 4er als auch die 3er Serie werden ab jetzt außerdem mit positiver Leistungstoleranz geliefert, die neue Rückseitenfolie sei bereits eingebaut.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.