Monokristallines Modul mit mehr Leistung

Trina Solar hat ein monokristallines Modul namens TSM-DC/DA01A mit verbesserten Zellecken entwickelt. Dadurch habe es im Vergleich zu seinem Vorgänger eine um 4,2 Prozent größere Energieerzeugungsoberfläche. Zusätzlich verfügt nun jede Zelle über 54 Gitternetzlinien an der Oberfläche, was den Energiefluss verbessere. Durch diese Weiterentwicklungen erzeugt das Modul dem Unternehmen zufolge bis zu 195 Watt. Die 72 fast rechteckigen Zellen werden von einem hochtransparenten Solarglas abgedeckt. Zudem halte das Solarmodul einer Schneelast von 5.400 Pascal und einer Windlast von 2.400 Pascal stand. Aufgrund seiner Größe und der tiefblauen Zellfarbe eignet sich das Produkt aus Sicht von Trina Solar besonders für Dachsysteme und kleine Gewerbekunden. Das Modul ist weltweit erhältlich. Außerdem zeigt das Unternehmen auf der Intersolar das Gestellsystem Trinamount, das ab dem dritten Quartal in Australien, Großbritannien, Nordirland und den USA auf den Markt kommen wird. Ab 2012 wird es weltweit erhältlich sein. Trinamount I eignet sich für Ziegeldächer, Trinamount II für Satteldächer und Trinamount III für Flachdächer. Mit diesen Gestellen lassen sich nach Aussage von Trina Materialkosten und Installationszeit sparen.