Indachsystem aus Metallschiene mit Gummilippe

Das Unternehmen Asola aus Thüringen präsentiert auf der Intersolar sein erstes Indachsystem. Die rahmenlosen Glas-Folien-Laminate werden mit einer kaum sichtbaren Metallschiene und einer Gummilippe wasserdicht verbunden. Durch diese unauffällige Ästhetik eigne sich das Produkt beispielsweise auch für denkmalgeschützte Objekte. Der Käufer hat die Wahl zwischen schwarzen, weißen und transparenten Rückseitenfolien. Die monokristallinen Laminate haben eine Leistung von 250 Watt, wiegen 20 Kilogramm und haben ein eisenarmes und gehärtetes Sicherheitsglas. Die Module sind in der Anordnung flexibel und wurden nach den Standards IEC 61215 sowie IEC 61730 geprüft. Das System wird in Deutschland hergestellt und kommt im Juni in Deutschland, Frankreich und Italien auf den Markt. Das Unternehmen gibt zehn Jahre Produktgarantie und 25 Jahre Leistungsgarantie.