Suntech – unbeirrt auf Wachstumskurs

Die Suntech Power Holdings Co., Ltd. hält an seinen optimistischen Prognosen für das laufende Geschäftsjahr fest. Der Photovoltaik-Hersteller aus China legte am Dienstagabend Zahlen für das vierte Quartal 2010 vor. Nach einer Meldung der Nachrichtenagentur „Reuters“ konnte Suntech seinen Gewinn auf rund 383 Millionen Dollar steigern. Dies seien 33 Millionen Dollar mehr als im Vorjahreszeitraum. Allerdings seien in der Summe auch 250 Millionen Dollar aus Neubewertungen für bestimmte Investitionen in Photovoltaik-Projekte enthalten, hieß es weiter. Seinen Umsatz im 4. Quartal habe der Hersteller von Solarmodulen seinen Umsatz dabei um 62 Prozent auf 945 Millionen Dollar erhöht.

Suntech bekräftigte zudem erneut seine Geschäftsprognosen für das laufende Jahr. Es soll ein Umsatz zwischen 3,4 und 3,6 Milliarden Dollar im Geschäftsjahr 2011 erwirtschaftet werden. Das Unternehmen geht dabei  weiter davon aus, dass es etwa die Hälfte seiner Jahresproduktion in Europa absetzt. Dies bestätigte Suntech-Chef Zhengrong Shi der Nachrichtenagentur in der vergangenen Woche. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie sich gerade die wichtigen Photovoltaik-Wachstumsmärkte in Deutschland, Italien und Frankreich entwickeln werden. In diesen Ländern haben die Regierungen für die kommenden Tage und Monate deutliche Kürzungen der Solarförderung angekündigt. Suntech scheint über die sinkenden Vergütungssätze in Europa indes nicht verunsichert zu sein. (Sandra Enkhardt)