Solon klebt Photovoltaik-Anlagen aufs Dach

Teilen

Solon SE hat mit der Lieferung kristalliner Solarmodule für eine Photovoltaik-Dachanlage im italienischen Massa begonnen. Die Anlage mit einer Gesamtleistung von vier Megawatt werde ausschließlich mit dem Photovoltaik-System Solbond gebaut, das besonders für den Einsatz auf metallenen Industriedächern entwickelt wurde, teilte das Berliner Unternehmen mit. Das System mit rahmenlosen Solarmodulen kann mittels Silikonklebstoff direkt auf dem Dach angebracht werden. Eine Dachdurchdringung oder Unterkonstruktion für die Photovoltaik-Anlage sei nicht notwendig, hieß es bei Solon weiter. Damit verringere sich die Montagezeit für die kristallinen Module erheblich. Das Photovoltaik-System sei zudem für alle Schnee- und Windlastzonen freigegeben, weshalb statische Berechnungen nicht mehr notwendig seien.

Die Photovoltaik-Dachanlage, die sich auf den Dächern eines Gewerbekomplexes in der Toskana befindet, soll nach Angaben von Solon Ende April fertiggestellt sein. Es sei die bislang größte Anlage, die mit dem eigens von Solon entwickelt System installiert wird. Den Auftrag für das Projekt erhielt das Berliner Photovoltaik-Unternehmen von dem international tätigen Projektentwickler BioEnergon Energy mit Sitz in London. Beide Firmen planen eine längerfristige Zusammenarbeit bei der Realisierung von Solarparks. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.