Centrotherm unterstützt Siliziumproduktion in China

Share

Die China Guodian Corporation ist einer der größten konventionellen Energieerzeuger Chinas. Für die Ausweitung und Diversifizierung der Energieerzeugung setzt Guodian auf das Entwicklungs-, Technologie- und Equipment-Know-how der Centrotherm SiTec. Nach nur zweieinviertel Jahren wurde die Produktionsstätte für Polysilizium nun in Betrieb genommen.

Das Werk habe eine jährliche Produktionskapazität von 2.500 Tonnen, die bei Bedarf auch erweitert werden könne. Der Siliziumspezialist aus Blaubeuren übernahm dabei die Fabrikplanung, lieferte das Basic Engineering, Prozess-Know-how sowie die notwendigen Reaktoren und Konverter für die Fertigung von Polysilizium. Schon das erste hergestellte Silizium aus dem eigenen CVD-Reaktor (First Silicon Out) überträfe die gängigen Branchenerwartungen.

Der Termin für die erste Produktion wurde im Expresstempo innerhalb von zweieinviertel Jahren erreicht und sei damit deutlich schneller als vergleichbare Projekte in der Industrie, erklärt Dr. Albrecht Mozer, Geschäftsführer der centrotherm SiTec. Bereits vor sechs Wochen nahm das Unternehmen eine Anlage in Taiwan mit einer jährlichen Produktionskapazität von 5.000 Tonnen in Betrieb. (Mirco Sieg)