EU PVSEC hat in Valencia begonnen

In Valencia hat die 25. European Solar Energy Conference and Exibition (EU PVSEC) ihre Tore geöffnet. Gleichzeitig damit starten die fünfte World Conference on Photovoltaic Energy Conversion (WCPEC-5) und die 36. US-IEEE Photovoltaic Specialists Conference im spanischen Valencia. Insgesamt erwarten die Veranstalter 4.500 Konferenzteilnehmer und 40.000 Messe-Besucher. Die Ausstellungsfläche auf dem Messegelände “Feria Valencia” erstreckt sich über 80.000 Quadratmeter. Die 963 Aussteller zeigen dem internationalen  Publikum neue Photovoltaik-Produkte, technische Lösungen und  Dienstleistungen. Anbieter von Produktionsanlagen sowie Solarzellen- und Modulhersteller nehmen zusammen 40 Prozent der Gesamtausstellungsfläche ein. 

“Die WCPEC-5 bringt die drei global bedeutendsten wissenschaftlichen und strategischen Photovoltaik-Konferenzen zusammen,” sagte der Konferenzvorsitzende Giovanni Federigo De Santi zur Eröffnung. “Die Weltkonferenz bietet das beste Forum, um den aktuellsten Stand der Photovoltaik-Entwicklung und -fertigung zu zeigen.”

Referent des Eröffnungsvortrags war der Solarpionier Bertrand Piccard, Initiator und Präsident der Solare-Impulse-Projekts. “Wenn ein Flugzeug fähig ist, Tag und Nacht zu fliegen, ohne betankt zu werden, angetrieben nur durch Solarenergie, kann niemand mehr behaupten, dies sei  nicht bei Kraftfahrzeugen, Heizungen oder Klimaanlagen möglich.” Pioniergeist und politische Visionen könnten zusammen die Gesellschaft verändern und sie unabhängig von fossilen Brennstoffen machen, so Piccard. (William Vorsatz)