Neue Stecker, neue Dosen

Die Firma Multi-Contact bietet neue Steckverbinder und Anschlussdosen an. Der Steckverbinder MC4PLUS ist mit Solarkabeln vorkonfektioniert und mit Leitungsquerschnitten von 1,5, 2,5, vier und sechs Quadratmillimetern erhältlich. Er sei ausgelegt für die Schutzklassen IP65 und IP67. Der sogenannte Snap-in-Verschluss lasse sich nur mit einem Werkzeug entriegeln und biete eine hohe Anschlusssicherheit. Der Steckverbinder MC4QUICK diene dem werkzeuglosen Anschluss von Wechselrichtern, Wechselrichter-Zuleitungen oder Verbindungskabeln zwischen den vorkonfektionierten Modulanschlüssen. Zur Kontaktierung und Zugentlastung hat er eine Federklemmverbindung. Außerdem sei der Stecker für die Schutzarten IP65 und IP67 ausgelegt und habe ebenfalls eine Snap-in-Verriegelung. Außerdem hat Multi-Contact eine neue Anschlussdose PV-JB/WL entwickelt, die Modulhersteller automatisiert an die Module anbringen können. Die Anschlussbändchen des Moduls müssten nicht mehr abgewinkelt werden – das ist einer der kritischen Arbeitsschritte bei der Anschlussdosenmontage. Die Anschlussdose sei ebenfalls für die Schutzarten IP65 und IP67 ausgelegt und könne mit Silikon oder doppelseitigem Klebeband auf dem Panel befestigt werden. Für die automatisierte Bestückung von Dünnschichtmodulen hat Multi-Contact außerdem die Anschlussdose Twinbox entwickelt.