Solon baut Photovoltaik-Kraftwerk in Cornwall

Teilen

Solon SE wird in der Grafschaft Cornwall eine 1,3-Megawatt-Photovoltaik-Freiflächenanlage bauen. Ein entsprechender Vertrag sei mit dem britischen Projektierer 35 Degree Ltd. geschlossen worden, teilte das Berliner Solarunternehmen mit. Nach Angaben von Solon könnte es das erste Photovoltaik-Freiflächenkraftwerk auf der Insel werden. Dies hänge aber davon ab, wann die erforderlichen Genehmigungen für einen Baustart vorlägen. Der Solarpark solle auf einem drei Hektar großen Gelände einer ehemaligen Zinnerzaufbereitungsanlage in der Nähe von Bissoe gebaut werden. Es würden monokristalline Module von Solon installiert.

Solon wird die Planung, Konstruktion, Installation bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe übernehmen, wie es weiter hieß. Beide Unternehmen strebten eine langfristige Partnerschaft an. Der im Februar 2010 gegründete Projektierer will in den kommenden fünf Jahren insgesamt 100 Megawatt Photovoltaik-Leistung in Großbritannien installieren. Solon sieht Großbritannien als Photovoltaik-Markt mit großem Zukunftspotenzial. Die Regierung in London hatte zum 1. April den „UK Clean Energy Cashback“ für den landesweiten Ausbau der erneuerbaren Energien verabschiedet. Damit ist eine attraktive Förderung der Photovoltaik ohne Marktbeschränkungen und über eine Laufzeit von 25 Jahren garantiert. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.