Würth Solar übernimmt Solarmarkt AG

Teilen

Der Komplettanbieter für Photovoltaikanlagen und Hersteller von CIS-Solarmodulen Würth Solar GmbH kauft die Freiburger Firma Solarmarkt, einen führenden Großhändler und Systemintegrator in der Photovoltaikbranche. Die Übernahme umfasst auch das Solarmarkt-Tochterunternehmen Creotecc sowie alle Auslands- und Projektgesellschaften dieser Unternehmen. Dabei sollen sowohl Solarmarkt als auch Creotecc als eigene Marken erhalten bleiben und weiterhin eigenverantwortlich dezentral geführt werden. Die geplante Übernahme muss zunächst noch vom Bundeskartellamt geprüft werden. Die beteiligten Unternehmen rechnen aber mit einer Zustimmung innerhalb der nächsten vier Wochen.

"Der Vertrieb von Solarstromsystemen ist eine Kernkompetenz unseres Unternehmens. Mit Solarmarkt decken wir zudem nun auch die Kompetenzfelder Großhandel und Montagesysteme ab", erklärt der Geschäftsführer von Würth Solar Karl-Heinz Groß. Würth Solar und Solarmarkt sind beide bereits im internationalen Projektgeschäft mit Solarstromkraftwerken tätig. Daher seien die Auslandsaktivitäten von Solarmarkt eine hervorragende Ergänzung zu den bisherigen Auslandsaktivitäten von Würth Solar. Beim Einstieg in wichtige internationale Märkte könne von nun an auf die bestehenden Strukturen der Solarmarkt AG zurückgegriffen werden. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.