Sunpower erreicht 24,2 Prozent Wirkungsgrad

Teilen

Sunpower Corp. hat einen neuen Weltrekord für großflächige Solarzellen auf Siliziumbasis erreicht. Das kalifornische Photovoltaik-Unternehmen habe in seinem philippinischen Werk eine Solarzelle hergestellt, die einen Wirkungsgrad von 24,2 Prozent erzielt. Das Forschungsinstitut des US-Energieministeriums NREL habe den Rekord bestätigt, teilte Sunpower weiter mit. Der neue Weltrekord bei Hocheffizienz-Solarzellen helfe die Kosten für die Photovoltaik zu senken und gleichzeitig die Energieausbeute jedes einzelnen Solarmoduls zu erhöhen, sagte Bill Mulligan, Vizepräsident der Bereiche Technologie und Entwicklung bei Sunpower. Die Forscher des kalifornischen Photovoltaik-Herstellers hätten damit in den vergangenen fünf Jahren den Wirkungsgrad der eigenen Solarzellen um vier Prozentpunkte steigern können. Gleichzeitig seien die Produktionskosten bei Sunpower drastisch gesenkt worden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...