Sharp und EnBW kooperieren bei Photovoltaik

Erstmals wird die Sharp Energy Solution Europe nach eigenen Angaben Photovoltaik-Kraftwerke für Energieversorger in Deutschland errichten. Zum einen werde Solarpark in Kooperation mit EnBW Erneuerbare Energien GmbH realisiert; zum anderen für die Pfalzwerke AG. Die Investitionssummen für die Photovoltaik-Parks lägen jeweils bei etwa sechs Millionen Euro. Rund 17.000 mikromorphe Dünnschichtmodule von Sharp kommen in den Anlagen zum Einsatz. Die Solarparks in Leibertingen und Höheinöd sind aus Sicht von Sharp Leuchtturmprojekte. „Beide Solarkraftwerke demonstrieren eindrücklich die Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik und speziell der Dünnschichttechnologie“, sagte Peter Thiele, Executive Vice President der Sharp Energy Solution Europe. (Sandra Enkhardt)