Straßenlaternen zum Schrauben

Share

Die Firma Krinner bietet die Solarlampe Streetfun EPS an. Sie wird auf den Schraubenfundamenten der Firma montiert, die einfach in den Boden eingedreht werden. Die Lampe ist 3,60 Meter hoch und mit lichtstarken und langlebigen LED-Leuchtkörpern ausgestattet, meldet Krinner. Es gibt einen Leuchtkopf mit breitgefächertem und einen mit nierenförmigem Lichtkegel. Den Strom liefert ein Solarmodul an der Mastspitze. Mit 25 Watt Leistung erzeuge es auch an bewölkten Tagen genug Ladestrom für den integrierten Hochleistungsakku. Er speichert genügend Energie für jeweils 15 Stunden Leuchtdauer während drei bis vier aufeinanderfolgenden Nächten. In der niederbayerischen Gemeinde Ascha wurden bereits sieben Exemplare der Lampe eingesetzt.

Nach DIN EN 13201 eignen sich die Straßenleuchten in der Beleuchtungsklasse S 1 bis S 7 für Fußgänger- und Radfahrbereiche, Stand- und Sicherheitsstreifen, Anwohnerstraßen, Fußgängerzonen, Parkstraßen und Schulhöfe. Auch Gewerbekunden und Privatleute können ihre Gärten und Freiflächen damit beleuchten. Noch in diesem Halbjahr sollen weitere Versionen in den Beleuchtungsklassen CE 0 bis CE 5 eingeführt werden, später auch Solarleuchten der Beleuchtungsklassen ME 1 bis ME 6 für Verkehrswege mit mittleren bis hohen Fahrgeschwindigkeiten.