Siemens und Statkraft schließen Rahmenvertrag

Teilen

Siemens Energy und Statkraft AS haben einen Rahmenvertrag über den Bau von Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 40 Megawatt in Italien geschlossen. Dies sei die größte Vereinbarung des Unternehmens im Solarbereich in Europa, teilte Siemens mit. Im Frühjahr sollen die ersten Photovoltaik-Anlagen in Italien gebaut werden. Siemens übernimmt dabei die das Projektmanagement und die Installation der schlüsselfertigen Systeme. Bis Ende des Jahres sollen alle Photovoltaik-Anlagen am Netz sein und rund 14.000 Haushalte mit Solarstrom versorgen.

Beide Unternehmen haben zudem ihr erstes gemeinsames Photovoltaik-Projekt in Italien erfolgreich abgeschlossen. Siemens und Statkraft arbeiteten beim Bau des 3,3 Megawatt-Solarparks „Casale“ in der Provinz Latina zusammen. Statkraft, der die Photovoltaik-Anlage betreibt, schloss sie nun ans Netz an. Er werde künftig 4,5 Gigawattstunden Solarstrom produzieren. Es sei der erste Solarpark des norwegischen Energieversorgers. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.