Singulus erhält Großauftrag

Teilen

Ein führendes europäisches Photovoltaik-Unternehmen hat bei der Singulus Technologie AG Anlagen zur Herstellung von einer neuen Generation von Dünnschicht-Solarzellen bestellt. Der Auftrag habe ein Volumen von etwa 19 Millionen Euro, teilte Singulus mit. Die bestellten Prozessanlagen seien im vergangenen Jahr entwickelt worden. Es sei der erste Produktionsauftrag für diese speziellen Photovoltaik-Dünnschichtanlagen, die ab sofort auf dem Markt angeboten werden. Gerade in diesem Bereich habe Singulus mehrere neue Fertigungskonzepte entwickelt, die in diesem Jahr noch in den Markt eingeführt werden sollen.

Singulus bietet künftig Komplettsysteme an

Singulus will künftig gemeinsam mit Stangl nicht nur einzelne Maschinen und Anlagen liefern, sondern Photovoltaik-Komplettsysteme anbieten. Damit wolle sich das Unternehmen sowohl in der Silizium- als auch Dünnschicht-Solartechnik bei der Einführung neuer Technologien vor im Markt positionieren. Die Ausweitung seiner Strategie für Solaranlagen hatte Singulus am Mittwoch verkündet. „Gerade in Zeiten des Kostendrucks im Markt der Photovoltaik sehen wir ein steigendes Interesse bezüglich neuer Anlagenkonzepte und neuer Fertigungstechnologien, mit welchen die Zellenhersteller die Kosten senken können“, begründete der Vorstandsvorsitzende Roland Lacher die intensiveren Marktaktivitäten von Singulus. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.