Einzigartiger Photovoltaik-Park in Weiterstadt

Teilen

In einem 22.000 Quadratmeter großen Regenrückhaltebecken in Weiterstadt ist eine bundesweit einzigartige Photovoltaik-Freiflächenanlage in Betrieb genommen worden. 60 Photovoltaik-Nachführsysteme seien ohne Fundament ins Erdreich installiert worden, teilte der westfälische Anlagenbauer Kemper GmbH mit. Antriebe, Steuerungselektronik und Verkabelungen sein einige Meter über dem Boden angebracht worden, so dass ein Fluten des Rückhaltebeckens weiterhin jederzeit möglich ist. Der Betrieb des Photovoltaik-Parks werde dadurch nicht beeinträchtigt.

Kemper hatte sich in einer bundesweiten Ausschreibung gegen etwa 15 Konkurrenten durchgesetzt. Die Nachführsysteme ermöglichen dem Anlagenbauer zufolge eine um 40 Prozent höher Stromausbeute als bei starren Photovoltaik-Modulen. Mit der Anlage sollen jährlich rund 565.000 Kilowattstunden Solarstrom produziert werden. Dies würde einem Erlös über die Einspeisevergütung von mehr als 180.000 Euro entsprechen. Der Solarpark in Weiterstadt gehört zu den größten Anlagen in Hessen. Bei der feierlichen Eröffnung der Anlage kündigte Energieministerin Silke Lautenschläger (CDU) zudem an, das Land wolle den Anteil der Solarenergie weiter erhöhen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.