Meyer Burger und 3S Industries planen Fusion

Teilen

Die Meyer Burger Technology AG und die 3S Industries AG haben ihre Fusion verkündet. Mit dem Zusammenschluss entstehe eine weltweit aktive Technologiegruppe, die alle wesentlichen Bereiche der Wertschöpfungskette der Photovoltaik vom Silizium bis zur fertigen Solaranlage abdeckt, teilte 3S mit. Ziel der Kooperation sei es, die Kosten über die gesamte Herstellungskette weiter markant zu senken. Die Schweizer Unternehmen ergänzten sich optimal hinsichtlich ihres Portfolios sowie ihrer geografischen Präsenz, hieß es weiter.

Mit dem Zusammenschluss entstehe ein umfassender Systemanbieter mit mehr als 900 Mitarbeitern und einem Umsatz, der 2008 insgesamt bei umgerechnet knapp 370 Millionen Euro lag. Auf außerordentlichen Generalversammlungen sollen die Aktionäre der beiden Unternehmen Mitte Januar 2010 jeweils über das Angebot abstimmen. Es sei im Rahmen der Fusion geplant, dass die 3S-Aktionäre für je 11,2 Namensaktien eine Namensaktien von Meyer Burger erhalten. Die Transaktion solle dann bis zum 21. Januar abgeschlossen sein, hieß es weiter.

Erst vor gut einer Woche hatte Meyer Burger Technology mit dem Schweizer Unternehmen Oerlikon Systems eine strategische Kooperation abgeschlossen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.