Zusammenarbeit bei Großanlagen

Teilen

Die beiden Unternehmen haben hierzu nach eigenen Angaben eine Kooperations-vereinbarung unterzeichnet. Weltweit sollen Großanlagen mit einer Leistung ab einem Megawatt entstehen. Die Allianz Climate Solutions vermittelt weltweit Photovoltaikprojekte an Investoren. Der Mutterkonzern Allianz SE will zudem selbst bis 2012 rund 500 Millionen Euro in diesem Feld investieren. Bosch Solar Energy bringt als PV-Komplettanbieter die Expertise in der Herstellung von Zellen und Modulen ein und wird die technische Federführung übernehmen. Allianz verfügt über Erfahrung in der Finanzierung und Risikoabschätzung und mit dem Allianz Zentrum für Technik über ein weltweites Netzwerk von Ingenieuren sowie Prüf- und Zertifizierungsstellen. Das Geschäftfeld PV-Projekte hat bei Bosch Solar in diesem Jahr seine Aktivitäten aufgenommen und ist bereits am Bau von vier Anlagen beteiligt. So entsteht auf dem Dach des Bosch-Parkhauses, das sich direkt an der Messe und dem Flughafen Stuttgart über die Bundesautobahn A8 erstreckt, eine 955 Kilowatt starke Anlage. Weitere Solarkraftwerke werden nach Unternehmensangaben in Erfurt, Fraureuth und Ronneburg errichtet. (Hans-Christoph Neidlein)