Juwi erhält Großauftrag aus Italien

Share

Die Juwi-Gruppe wird eine der größten Photovoltaik-Anlage Italiens bauen. Das Unternehmen habe eine Ausschreibung für die Installation einer 1,7 Megawatt-Dachanlage auf den Großmarkthallen in Verona gewonnen, hieß es in einer offiziellen Mitteilung. Auf einer Fläche von 16.000 Quadratmetern sollen demnach 22.200 Dünnschichtmodule von First Solar installiert werden. Die Laufzeit des  Pachtvertrages, den Juwi mit dem Hallenbetreiber Veronamercato geschlossen hat, betrage 20 Jahre. Die Photovoltaik-Anlage werde jährlich 1,8 Millionen Kilowattstunden Solarstrom produzieren.

Juwi will das Projekt nutzen, um sein Geschäft in Italien mit schlüsselfertigen Dach- und Freiflächenanlagen weiter auszubauen. Der Projektierer aus Rheinland-Pfalz hat in Deutschland nach eigenen Angaben bislang mehr als 1000 Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 250 Megawatt installiert, darunter befinden sich auch die riesigen Freiflächenanlagen in Lieberose und Waldpolenz. In Italien hat Juwi bereits mehrere Projekte realisiert. Ende 2008 nahm das Unternehmen einen Solarpark mit einer Leistung von 3,2 Megawatt in Apulien in Betrieb.(SE)