Zertifizierung im Schnelldurchlauf

Teilen

Der VDE bietet Herstellern kristalliner Module eine Kurzprüfung zur Zertifizierung an, wenn sie ihre Fertigungslinien erweitern. Voraussetzung ist allerdings, dass die Module den gleichen Aufbau haben wie bereits zuvor vom VDE zertifizierte Module aus anderen Linien. Das geht schneller, als wenn Module den Zertifizierungsprozess wieder von vorne durchlaufen müssen.

Wenn eine neue Fertigungslinie startet, zieht der VDE fünf Muster. Bis die Prüfungen am Kontrollmodul positiv abgeschlossen sind, bekommt der Kunde ein Statement of Compliance, das den Charakter eines befristeten Zertifikates hat. Für Dünnschicht bietet der VDE das Verfahren nicht an, da die Produktionsparameter bei diesen Technologien so kritisch seien, dass Resultate von einer Linie nicht auf eine andere übertragen werden können.

Halle A1, Stand 167