Schnelle Pulsfolgen

Coherent stellte im März mehrere neue Lasermodelle vor. Darunter den Paladin, der Billionstel Sekunden (Pikosekunden) kurze Lichtpulse besonders schnell hintereinander abfeuern kann, nämlich 80 Millionen Mal pro Sekunde. Dabei erreicht er im ultravioletten Lichtspektrum (355 Nanometer Wellenlänge) eine Leistung von 16 Watt. Dieser Laser sei etwa für die Fertigung von kristallinen Siliziumzellen (Dielectric Ablation) und für die Strukturierung von CIS-Dünnschichtzellen (P2/P3 patterning) geeignet. Paladin ist ein diodengepumpter Festkörperlaser. Das heißt, der Festkörper wird kontinuierlich mit Energie geladen, die er dann auf einmal in einem kurzen energiereichen Impuls abgibt. Die Lebensdauer der verbauten Komponenten läge bei Zehntausenden von Stunden.

Ebenso hat Coherent den Avia-355-28 vorgestellt, der bei 355 Nanometer Wellenlänge 28 Watt Leistung erreicht. Er kann zur Kantenisolierung und zur Herstellung von so genannten Laser-grooved-buried-Kontakten eingesetzt werden.