Anschlussdose für UMG-Module

Teilen

Die Anschlussdose FPEAL003/6 von FPE Fischer ist aus Aluminium. Die Bypass-Dioden können so ihre Hitze besonders gut ableiten. Kühlungslamellen geben die Wärme dann in die Umgebung ab. Aluminium ist laut FPE Fischer beständiger als Kunststoff. Die Anschlussdose eigne sich mit ihrer guten Wärmeleitfähigkeit vor allem auch für UMG-Zellen, die aufgrund ihrer niedrigeren Rückspannungsfestigkeit doppelt so viele Bypass-Dioden wie andere Zellen benötigen. Dadurch entwickelt sich mehr Wärme, was die Anschlussdose stärker belastet. Durch die überlasteten Dioden könnte es zur Zerstörung des Moduls kommen. Für gebäudeintegrierte und Konzentrator-Module hat FPE Fischer die Aluminium-Anschlussdose FPEAL009 entwickelt.
Halle B5, Stand 520

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Rendering, Speicherkraftwerk, Schuby, Kreis Schleswig-Flensburg, Schleswig-Holstein, Deutschland, Eco Stor
Batteriespeicher auf einem Kapazitätsmarkt
16 Juli 2024 In Deutschland – aber nicht nur dort – wird heftig über das Pro und Contra eines Kapazitätsmarktes debattiert. Der Bundesverband Erneuerba...