Rentenbank fördert Photovoltaik in der Landwirtschaft

„Energie vom Land“ heißt das neuste Förderprogramm der Landwirtschaftlichen Rentenbank. Es richtet sich an Landwirte sowie kleine und mittelständische Unternehmen der Agrar- und Ernährungswirtschaft, die ihre Photovoltaik-Anlage mit einem Investitionsvolumen von bis zu 1,5 Millionen Euro finanzieren lassen wollen. Die zinsgünstigen Darlehen werden ab sofort vergeben und sind bis zum 30. Juni 2014 befristet. Sie haben eine Laufzeit zwischen vier und 20 Jahren.

Das Programm „Energie vom Land“ lässt auf die wachsende Bedeutung des landwirtschaftlichen Sektors für die Solarstromgewinnung schließen. Die Darlehen müssen bei der jeweiligen Hausbank, nicht direkt bei der Rentenbank beantragt werden. Der Zinssatz beläuft sich gegenwärtig auf 3,50 bis gut sieben Prozent. Er ist von der Bonität und den Sicherheiten des Antragsstellers abhängig.(SE)