Renommierte Forschungsinstitute bündeln Kompetenzen

Teilen

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) und das Forschungsinstitut für erneuerbare Energien des US-Energieministeriums, das National Renewable Energy Laboratory (NREL), haben ihre Zusammenarbeit vertraglich besiegelt. Ziel beider Partner sei es, die Langlebigkeit und Effizienz solarthermischer Kraftwerke zu verbessern. Die Zusammenarbeit soll helfen, die Kompetenzen weiter auszubauen sowie innovative, effiziente Kraftwerkskomponenten schneller zu entwickeln und am Markt zu etablieren, wie der DLR-Vorstandsvorsitzende, Prof. Johann-Dietrich Wörner, anlässlich der Vertragsunterzeichnung erklärte. In gemeinsamen Projekten werden die Wissenschaftler des DLR und von NREL an der Verbesserung der Stromerzeugung in solarthermischen Kraftwerken arbeiten.

Experten sehen darin, die Solartechnologie der Zukunft. Solarthermische Kraftwerke könnten eine immer wichtigere Rolle bei der Stromerzeugung spielen. Es existieren bereits kommerziell betriebene Anlagen sowohl in den USA als auch in Europa.(SE)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.