Photovoltaik trifft Design

Teilen

Ross Lovegrove ist der Meister des von der Natur inspirierten „Organic-Designs“. Mit seinem neuen Solarbaum geht er diesen Weg konsequent weiter. Lovegrove sagt, er wolle mit der ungewöhnlichen Straßenlaterne ein Stück Natur in unsere Großstädte zurückbringen.

Der Solarbaum soll hauptsächlich auf Boulevards strahlen. Tagsüber lädt sich er sich mit der Energie der Sonne auf, um nachts die Straßen in ein zauberhaftes Licht zu tauchen. Der Solar Tree ist eine Zusammenarbeit zwischen Lovegrove, dem italienischen Lampenhersteller Artemide und Sharp Solar. Insgesamt 360 PV-Zellen krönen die zehn Äste der über fünf Meter hohen urbanen Leuchte. Ein Sensor sorgt dafür, dass bei Sonnenuntergang das Licht aktiviert und bei Sonnenaufgang wieder ausgeschaltet wird.

„Mit dem Solar Tree kombinieren wir neueste Solartechnologie mit modernem Design. Wir zeigen, dass man mit Solarzellen gleichzeitig ästhetisch gestalten und umweltfreundlich Energie gewinnen kann“, sagt Peter Thiele, Leiter der deutschen Solarsparte beim Elektronikkonzern Sharp.

Weltpremiere in Wien

Ein Prototyp des Solarbaums wurde Anfang Oktober auf der Vienna Design Week zum ersten Mal offiziell vorgestellt. Peter Noever, Direktor des Wiener Museums für angewandte Kunst und Initiator des Projektes kündigte bereits an, in Verhandlungen über eine permanente Installation von Solarbäumen in der Altstadt der Donaumetropole eintreten zu wollen. Lovegrove, der durch das Design des Sony Walkmans berühmt wurde, freut sich über den Erfolg seines jüngsten Werkes. Bei der Premiere in Wien sagte er: „Solar Trees bringen Natur ins Grau der städtischen Umwelt und lenken unsere Sinne optimistisch in Richtung Zukunft.“

Bereits im vergangenen Jahr präsentierte Lovegrove gemeinsam mit Sharp und Swarovski eine solare Designstudie: den Swarovski Crystal Aerospace. Bei diesem einmaligen Entwurf eines solar betriebenen Zukunftsautos wurden 1.000 Sharp-Solarzellen mit je einem Kristall in der Mitte kombiniert und in die Außenhülle des Concept Cars integriert. Das Crystal Aerospace ist seit dem letzten Jahr auf Welttournee.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.