Investor Yorkville übernimmt Sono Motors aus der Insolvenz

Teilen

Sono Motors scheint gerettet. Am Montag habe das Münchner Unternehmen eine Investitionsvereinbarungen mit YA II PN, Ltd. – Yorkville – unterzeichnet. Damit könne das Solarintegrationsgeschäft weitergeführt und das seit Mai 2023 laufende Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung beendet werden. Der Investorendeal, der noch unter Vorbehalt steht, sichere Sono Motors eine ausreichende Finanzierung um den Geschäftsbetrieb bis mindestens Ende nächsten Jahres aufrechtzuerhalten. Für Ende Januar 2024 rechnet das Münchner Unternehmen mit dem Vollzug der Verträge mit Yorkville und der Aufhebung des Insolvenzverfahrens.

Aufgrund des laufenden Insolvenzverfahrens war allen Mitarbeitern Ende Oktober gekündigt worden. Ihnen sei nun ein Angebot zur Rückkehr unterbreitet worden. Die Mehrheit habe dies bereits angenommen, so Sono Motors weiter. Der Neustart des Unternehmens wird allerdings mit einer kompletten Umstrukturierung des Managements einhergehen. Jan Schiermeister, der derzeit als Head of Technology bei Sono Motors, wird dem künftigen Management angehören. Wer dort noch vertreten sein wird, gab Sono Motors zunächst nicht bekannt.

Höchste Priorität nach Abschluss des Insolvenzverfahrens soll für Sono Motors die Markteinführung des „Solar Bus Kits“ haben. Dies ist eine speziell entwickelte Photovoltaik-Nachrüstlösung für Diesel- und Elektrobusse, um deren CO2-Emissionen zu reduzieren. Daneben soll die Solarintegrationstechnologie weiterentwickelt und vermarktet werden. Trotz des laufenden Eigenverwaltungsverfahren habe Sono Motors auch in diesem Jahr neue Kunden gewinnen und bestehende halten können. Seit März 2023 ist die Gesamtzahl der Kunden und Partner für die Solartechnologie von Sono Motors von 25 auf 28 gestiegen.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...