Tesvolt stellt neue Generation von Gewerbespeichern vor

Teilen

Tesvolt hat neue Hochvoltspeicher für das Gewerbe vorgestellt, die durch hohe Sicherheit und lange Lebensdauer punkten sollen. Die Produkte der Serie „TS HV 30-80 E“ lassen sich mit zwei verschiedenen Energiemanagementsystemen kombinieren: einer Basic- und einer Pro-Variante. Letztere ermöglicht, bis zu 25 Ladepunkte zu steuern und zu priorisieren, wie es von dem Speicherhersteller aus Wittenberg hieß.

Die neue Generation besteht aus den Modellen TS HV 30 E, TS HV 50 E und dem TS HV 80 E. Die Batteriespeicher könnten bis zu einer Gesamtkapazität von bis zu fünf Megawattstunden skaliert werden. Sie verfügen über Batteriemodule mit je 22 Zellen der neuesten Generation von Samsung SDI. Der Energiegehalt beträgt 32, 56 beziehungsweise 80 Kilowattstunden, die Nennspannung 324, 567 beziehungsweise 810 Volt. Die Betriebsspannung wird je nach Modell mit 290 bis 365, 508 bis 639 oder 726 bis 913 Volt angegeben. Das Gesamtgewicht ist circa 364, 538 beziehungsweise 727 Kilogramm. Weitere technische Daten finden sich auf der Webseite von Tesvolt.

Die hohe Energiedichte der Batteriezellen mache die Speicher besonders wirtschaftlich, so der Hersteller. Mit dem dreiphasigen Batteriewechselrichter „Sunny Tripower Storage X“ von SMA sollen schnelle Reaktions- und Regelungszeiten und ein weit nutzbarer DC-Spannungsbereich erreicht werden.

Eine Neuerung ist die Möglichkeit, die Speicher mit zwei verschiedenen Energiemanagementsystemen zu verbinden: einer kostenfreien Basic- oder einer kostenpflichtigen Pro-Variante. Die Pro-Variante ermöglicht, bis zu 25 Ladepunkte zu steuern und so zu priorisieren. Dies ermögliche beispielsweise, dass Kundenparkplätzen beim Laden Vorrang gegenüber Mitarbeiterparkplätzen haben oder ein Ladepunkt ausschließlich mit dem Strom aus der eigenen Photovoltaik-Anlage versorgt wird.

Marktübersicht Gewerbe- und Großspeicher 2023

Zur kostenfreien Online-Datenbank mit allen Einträgen und Details

In der Marktübersicht sind 60 Anbieter mit mehr als 230 Produkten und Dienstleistungen vertreten. Zu den abgefragten Kategorien gehören neben detaillierten Informationen zum Anbieter zum Beispiel auch Fragen zu Art und Größe des Speichersystems, zu möglichen Funktionen und Einsatzbereichen sowie zu den Alleinstellungsmerkmalen der Technologien.

Eine Interpretation der Trends zu den in der Produktdatenbank enthaltenen Einträgen finden Sie in der Magazin-Ausgabe März 2023 (Premium Inhalte) in vier Artikeln: „Jetzt wirklich ein Durchbruch?“ zu den Marktdaten und Trends, Gewerbespeicher amortisieren sich schneller“, zu Marktchancen für Großspeicher „Nicht nur für Innovationsausschreibungen“ und „Speicher aus Fahrzeugbatterien in Erst- und Zweitnutzung“ über den Einsatz von Second-Use Speichern. Außerdem finden Sie dort eine übersichtliche Produkttabelle mit den wichtigsten Details der Einträge der Datenbank im Vergleich und eine Auswertung der angegebenen Preise.

Den Zugang zu den Premium-Inhalte können Sie hier als Abonnement oder Einzelausgabe erwerben.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...

„Gerade die Multi-Use-Funktionen, die unser Energiemanagementsystem ermöglicht, bieten enormes Potenzial“, so Chief Technology Officer Simon Schandert. „Tesvolt-Kunden können so je nach Bedarf nahezu alle Anwendungen miteinander kombinieren, etwa eine Eigenverbrauchsoptimierung bei gleichzeitiger Steuerung der Erzeuger und Verbraucher. Oder das prognosebasierte Laden von Elektrofahrzeugen bei gleichzeitiger Nulleinspeisung. So lassen sich künftig auch Anwendungsfälle und Geschäftsmodelle realisieren, die heute vielleicht noch gar keine sind.“

Die drei neuen Speicher werden Tesvolt zufolge vom TÜV Rheinland unter anderem nach der Funktionalen Sicherheit zertifiziert sein. Prismatische Lithium-Ionen-Zellen sollen für eine überdurchschnittlich hohe Sicherheit sorgen. Da das Batteriemanagementsystem die Spannung jeder Zelle überwacht, unterliege das Gesamtsystem einer ständigen Plausibilitätsüberwachung.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...