Enel und Comal planen Gigawatt-Fabrik für Nachführsysteme in Italien

Teilen

von pv magazine International

Das italienische Ingenieurbüro Comal wird in Montalto di Castro in der mittelitalienischen Provinz Viterbo eine Produktionsstätte für Photovoltaik-Nachführsysteme errichten. Die neue Fabrik namens „Tracker Sun Hunter“ wird auf einer Fläche von über 30.000 Quadratmetern innerhalb des Enel-Kraftwerks Montalto di Castro errichtet, das nicht mehr zur Energieerzeugung genutzt wird.

„Unser Ziel ist, rein italienische Tracker für bis zu ein Gigawatt Photovoltaik pro Jahr bauen und so zum Wachstum einer nationalen Versorgungskette für erneuerbare Energien beizutragen und die Produktion von Geräten, die bisher importiert wurden, zurück nach Italien zu bringen“, so Enel in einer Erklärung. Dem Energieunternehmen zufolge ist der Abriss der stillgelegten ölbefeuerten Einheiten in der Anlage im Gange. Auf dem Gelände soll demnach neben der Trackerfabrik auch ein Tehn-Megawatt-Solarpark errichtet werden.

„Die Vereinbarung mit Comal und die neue Entwicklung des Standorts Montalto di Castro sind ein konkreter Beweis für die positiven Auswirkungen der Energiewende für die Unternehmen, die Regionen und das Land“, sagte Luca Solfaroli Camillocci, Leiter von Enel Green Power and Thermal Generation Italy. In seiner Modulfabrik im süditalienischen Catania produziert Enel derzeit Heterojunction-Solarmodule. Kürzlich kündigte das Unternehmen an, seine Kapazität auf drei Gigawatt zu erweitern und eine weitere Modulfabrik in den USA zu eröffnen.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Photovoltaik-Zubau, nach Segmenten, Juli 2023 bis Juni 2024
Photovoltaik-Nettozubau im ersten Halbjahr bislang bei mehr als 7,55 Gigawatt
17 Juli 2024 Mehr als eine halbe Million Photovoltaik-Anlagen, die im laufenden Jahr bislang in Betrieb gegangen sind, wurden bis Mitte Juli im Marktstammdatenregi...