Frankreich installiert mehr als zwei Gigawatt Photovoltaik in den ersten neun Monaten 2021

Teilen

von pv magazine Frankreich

Das französische Ministerium für den ökologischen Wandel hat neue Statistiken über den Zubau von Photovoltaik und Windenergie für das dritte Quartal 2021 veröffentlicht. Die gute Nachricht für den Sektor ist, dass in den ersten neun Monaten des Jahres insgesamt 2034 Megawatt Photovoltaik neu installiert wurden, im Vergleich zu 761 Megawatt im gleichen Zeitraum des Jahres 2020. In Deutschland lag der Brutto-Zubau von Photovoltaik-Anlagen mit 4023 Megawatt fast doppelt so hoch.

Gerade in den ersten zwei Quartalen 2021 lag der Photovoltaik-Zubau in Frankreich deutlich über dem Niveau der Vorjahre.

Quelle: MTE

Das diesjährige Wachstum in Frankreich erklärt sich durch einen Anstieg der Zahl der Anschlüsse, aber auch durch einen hohen Anteil von großen Photovoltaik-Anlagen. Rund 65 Prozent der neu angeschlossenen Leistung entfallen auf Anlagen mit einer Leistung von mehr als 250 Kilowatt, die weniger als ein Prozent der Zahl der Neuanschlüsse ausmachen. Auf kleine Anlagen mit weniger als 9 Kilowatt entfallen fast 83 Prozent der neu angeschlossenen Systeme und rund 7 Prozent der installierten Leistung.

Die Gesamtkapazität der in der Warteschlange befindlichen Photovoltaik-Projekte, für die ein Antrag auf Netzanschluss gestellt wurde, ist seit Jahresbeginn um 18 Prozent auf 10,6 Gigawatt gestiegen, darunter befinden sich 3 Gigawatt mit einer unterzeichneten Anschlussvereinbarung.

Die installierte Photovoltaik-Kapazität für verschiedene Anlagengrößen.

Quelle: MTE

Bis zum 30. September 2021 erreichte die kumulierte installierte Photovoltaik-Leistung des Landes 13.231 Megawatt, davon 12.583 Megawatt auf dem französischen Festland. Seit Anfang 2021 liegt die Solarstromproduktion bei 12,5 Terawattstunden, gegenüber 11,4 Terawattstunden in den ersten neun Monaten 2020. Die Solarstromerzeugung macht 3,7 Prozent des französischen Stromverbrauchs aus, was einen leichten Anstieg gegenüber den 3,5 Prozent des Vorjahres bedeutet.

Geografisch gesehen entfallen auf die Regionen Nouvelle-Aquitaine, Occitanie, Grand Est, Auvergne-Rhône-Alpes und Provence-Alpes-Côte d'Azur 68 Prozent der in diesem Zeitraum neu angeschlossenen Leistung. Dies sind die Regionen mit den höchsten installierten Kapazitäten, die 67 Prozent der kumulierten Photovoltaik-Leistung ausmachen, die Ende September 2021 in Frankreich angeschlossen war.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...