LG Electronics bringt 370-Watt-Modul mit 21,4 Prozent Wirkungsgrad auf den Markt

Teilen

Der koreanische Elektronik- und Photovoltaik-Hersteller LG Electronics will sein Geschäft mit Premium-Modulen ausbauen. In diesem Zuge hat das Unternehmen jetzt ein Modul mit 60 Zellen und einer Leistung von 370 Watt auf den Markt gebracht, das einen Wirkungsgrad von 21,4 Prozent erreicht. Weitere Module dieser Art sollen im laufenden Quartal folgen.

Zudem will LG Electronics seine Produktionslinien im südkoreanischen Gumi aufrüsten, um ab kommendem Jahr mehr Hochleistungsmodule fertigen zu können. Dort soll ab erstem Quartal 2021 auch ein neues Modul mit einer Leistung von mehr als 400 Watt produziert werden. Dabei setzt LG auf die so genannte „Paving“-Technologie, die die Leistung bei minimalen Zellenabständen verbessert.

„Wir haben beschlossen, unsere Produktionslinie zu modernisieren, um ein nachhaltiges Wachstum unseres Solargeschäfts zu gewährleisten und Teil der globalen Energiewende zu sein“, sagt Michael Harre, EU Vice President Solar bei LG Electronics. „Wir wollen auch in den kommenden Jahren die Zukunft mit technologisch führenden, zuverlässigen und hocheffizienten Premium-Photovoltaik-Produkten gestalten und dabei helfen, die Herausforderungen der nachhaltigen Energieproduktion weltweit zu meistern.“