Ladeinfrastruktur leasen statt kaufen

Ladestation

Teilen

Digital Energy Solutions will seinen Kunden künftig das Leasing von Ladeinfrastruktur sowie die Integration von damit verbundenen Ladediensten anbieten. Das Joint Venture von BMW und Viessmann vertieft dafür seine Partnerschaft mit der Alphabet Fuhrparkmanagement GmbH. Am Ende der Leasinglaufzeit sollen die Kunden die Ladestation, die laut Digital Energy Solutions in das Gesamtenergiemanagement des Unternehmens integriert wird, dann zum Restwert übernehmen können.

Wie das Unternehmen weiter mitteilt, haben die Kunden für das Elektrofahrzeug und die benötigte Ladehardware sowie die dazugehörigen Installationsservices als einigen Vertragspartner die Alphabet Fuhrparkmanagement. Sämtliche Ladevorgänge und die damit verbundenen Stromkosten werden demnach in die monatliche Leasingrechnung integriert; die Daten für diese Abrechnung stellt Digital Energy Solutions über sein Energiemanagementsystem zur Verfügung. Es sei aber auch möglich, die Ladeinfrastruktur mit Installationsservices losgelöst vom Fahrzeug zu leasen.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Anker Solix x1 Energy Storage Heimspeicher DC gekoppeltetr Batteriepseicher
Anker Solix steigt in den Markt stationärer Heimspeicher ein
12 Juli 2024 Mit dem Produkt "Anker Solix X1" zeigt Anker Solix ein Heimspeichersystem, das anders als die anderen Produkte des Herstellers keine portable Speicher...