Enovos übernimmt Leitwarte und O&M-Geschäft von Skytron Energy

Die Enovos Renewables O&M GmbH übernimmt die Leitwarte und das O&M-Geschäft von Skytron Energy. Damit verstärke das Unternehmen seinen eigenen Geschäftsbereich zur Wartung und Betriebsführung von Photovoltaik-Anlagen in Deutschland. Gerade die Übernahme der Leitwarte inklusive der drei dort beschäftigten Mitarbeiter bedeute einen enormen Zugewinn für den eigenen Geschäftsbereich, sagte Enovos-Sprecher Stephan Oberhauser auf Anfrage von pv magazine. Auch das Portfolio der betreuten Photovoltaik-Anlagen in Deutschland erhöht sich deutlich. Nach der Übernahme kommt Enovos nun auf Solarparks mit rund 600 Megawatt – etwa 200 Megawatt inklusive der Leitwarte stammten von Skytron.

Bei künftigen Photovoltaik-Projekten wollten beide Unternehmen ihre Zusammenarbeit intensivieren, hieß es in der Mitteilung vom Dienstag.  Es gibt Oberhauser zufolge keine vertraglich festgeschriebene Verpflichtung. Es sei mehr so, dass Enovos beim Monitoring neuer Photovoltaik-Anlagen künftig verstärkt auf Skytron setzen werde und andersherum auch Skytron bei O&M-Dienstleistungen eng mit Enovos arbeiten wolle.

Für die November-Ausgabe des pv magazine Deutschland haben wir gemeinsam mit Enovos die „Serie Fehlersuche“ gestartet. Dabei stand im Vordergrund, wann sich die Fehlersuche lohnt und in welchen Fällen man mit dem Einsatz teuerer Untersuchungsmethoden besser warten sollten. Wir haben die Artikel mittlerweile auch online veröffentlicht: