Centrotherm-Tochter erhält Großauftrag von Manz

Teilen

FHR Anlagenbau, eine Tochtergesellschaft der Centrotherm International AG, wird im kommenden Jahr mehrere Sputter-Beschichtungsanlagen für die Herstellung von CIGS-Solarmodulen an den Maschinenbauer Manz liefern. Die Beschichtungsanlagen sollen in zwei chinesischen Modulfabriken zum Einsatz kommen, für die Manz im Januar 2017 Großaufträge erhalten hatte. Nach Angaben von Centrotherm liegt das Auftragsvolumen im niedrigen zweistelligen Millionenbereich.

Die Tochtergesellschaft FHR Anlagenbau strebt zudem eine strategische Partnerschaft mit Manz an, die die Weiterentwicklung der CIGS-Dünnschichttechnologie vorantreiben soll, so Centrotherm. „In die Entwicklungspartnerschaft mit Manz können wir unsere Kernkompetenzen einbringen“, sagt FHR-Geschäftsführer Torsten Winkler. „Gemeinsam wollen wir die Effizienz und Wettbewerbsfähigkeit der Dünnschicht-Solartechnologie im Photovoltaikmarkt weiter steigern.“

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...