Capital Stage holt sich nächsten Ex-Eon-Vorstand an die Spitze

Teilen

Die Capital Stage AG bekommt mit Dierk Paskert zum 1. September 2017 einen neuen Vorstandschef. Dem Gremium werden dann auch Holger Götze als COO und Christoph Husmann als Finanzvorstand angehören, wie der Aufsichtsrat des Hamburger Photovoltaik- und Windpark-Betreibers in dieser Woche mitteilte. Paskert war zuvor unter anderem Vorstandsmitglied der Eon Energie AG und dort für das Ressort Netz zuständig. Er habe „den Umbruch im Energiemarkt dabei von Beginn an proaktiv gestaltet und frühzeitig erste Strategien zu Erneuerbaren“ entwickelt, hieß es bei Capital Stage weiter. In den vergangenen Jahren habe sein Fokus auf Anwendung von Lithium-Ionen-Batterien im Elektromobilitäts- und Energiemarkt gelegen sowie der Entwicklung von Geschäftsmodellen für dezentrale Energiespeicherung. Bei Capital Stage soll Paskert nun das weitere Wachstum des Unternehmens vorantreiben.

Paskert übernimmt damit den Posten von Klaus-Dieter Maubach. Dieser hatte im November 2016 aus persönlichen Gründen seinen Wechsel in den Aufsichtsrat verkündet. Auch Maubach war vor seiner Zeit bei Capital Stage für den Energiekonzern Eon tätig.


Anmerkung der Redaktion: Dieser Artikel war zunächst versehentlich ohne Inhalt veröffentlicht worden.

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Popular content

Europa-Park Rust, Vergnügungspark, Panorama
Europa-Park steigt aus Großprojekt für Parkplatz-Photovoltaik aus
18 Juli 2024 Der Automobillogistiker Mosolf und der Vergnügungspark hatten Ende 2022 Pläne für Deutschlands größten Photovoltaik-Parkplatz bekannt gegeben. Der Eur...