Neuer Bericht über Energiewende in den Bundesländern veröffentlicht

Teilen

Die Agentur für Erneuerbare Energien (AEE) hat ihren neuen Bericht „Bundesländer mit neuer Energie – Statusreport Föderal Erneuerbar 2016/17“ veröffentlicht. Darin geben die Autoren einen Überblick über die aktuelle Entwicklung der Energiewende in den einzelnen Bundesländern. Wichtige Kennzahlen und verschiedene Infografiken zum Beispiel zum Primärenergieverbrauch und zu den Anteilen der verschiedenen Erneuerbaren, machen einen einfachen Ländervergleich möglich. Interviews und redaktionelle Texte – unter anderem zu Best-Practice-Beispielen – gehen zusätzlich in die Tiefe.

„Mit unserem Bundesländerreport wollen wir gleichermaßen informieren wie auch zum Erfahrungsaustausch zwischen den Ländern beziehungsweise den unterschiedlichen staatlichen Ebenen anregen, sagt der AEE-Geschäftsführer Philipp Vohrer. „Nur wenn alle gemeinsam auf die Dekarbonisierung hinarbeiten und dabei gleichzeitig genug Freiraum herrscht, dass jeder seine individuellen Stärken einbringen kann, wird die Energiewende und damit die Einhaltung der angestrebten Klimaschutzziele möglich sein.“

Auf der Webseitewww.unendlich-viel-energie.de sind die Länder-Teilkapitel des Reports des Berichts kostenlos zugänglich. Zudem kann der Bericht dort kostenlos bestellt werden. (Mirco Sieg)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.