Baywa und Hellweg: Photovoltaik-Anlagen aus dem Baumarkt

Im Hellweg-Baumarkt in Groß-Umstadt können Kunden ab sofort auch Photovoltaik-Anlagen kaufen. Als exklusiver Kooperationspartner sei dafür Baywa re ausgewählt worden. Der Münchner Konzern steuert nach eigenen Angaben den Vertrieb und die Montage der Photovoltaik-Anlagen über sein Fachpartnernetzwerk. So würden Endkunden und regional ansässige Installateure zusammengebracht. Die Baumarkt-Kunden könnten vor Ort oder online ein Formular ausfüllen, um eine Photovoltaik-Anlage zu erwerben. Baywa re vermittele dann den Kontakt zum Installateur, der wiederum Beratung, Verkauf und Montage der Photovoltaik-Anlage übernehme. Diese könnten auch noch mit einem Batteriespeicher erweitert werden. Die angebotenen Solarmodule stammten von LG Electronics, die Wechselrichter und Speicher von Fronius.

Gerade bei ein Ein- und Zweifamilienhäuser sind Solarstromanlagen in Kombination mit Speicherlösungen besonders attraktiv. Wir sehen daher großes Potential in dieser Art der Partnerschaft und weiten unsere Kooperation mit der Hellweg-Gruppe bis Ende des Jahres auf vier weitere Bau- und Gartenmärkte in Nürnberg, Potsdam, Bad Nenndorf und Bocholt aus“, sagte Günter Haug, Geschäftsführer von Baywa re. Ähnliche weitere Projekte seien bereits in Planung. Mit der Partnerschaft könne der Baumarkt weitere Services anbieten. Eine win-win-Situation, sagte Haug weiter. (Ylva Gouras)