Hanwha Q-Cells mit neuem Effizienzrekord für multikristalline Solarmodule

Teilen

Hanwha Q-Cells Co., Ltd. hat mit 19,5 Prozent einen nach eigenen Angaben neuen Effizienz-Weltrekord für einen multikristallinen Solarmodul-Prototypen aufgestellt. Das Fraunhofer ISE CalLab habe den Wirkungsgrad, der im Verhältnis zur Aperturfläche und einer Leistung von 301 Watt erzielt worden sei, unabhängig bestätigt. Erstmals habe damit ein multikristallines Solarmodul mit einer Standardgröße von 1670 mal 1000 Quadratmillimetern mehr als 300 Watt erreicht.

Hanwha Q-Cells setzte bei dem Rekordmodul seine unternehmenseigene Qantum-Technologie ein, die auf einer Rückseiten-Passivierung der Solarzelle mit vier Busbars basiert. Das Rekordmodul sei in der Pilotlinie am deutschen Standort in Thalheim des koreanischen Photovoltaik-Herstellers gefertigt worden. Die Zellen und das Modul seien in Standardverfahren auf Maschinen für die industrielle Massenproduktion hergestellt worden, hieß es weiter. Bislang seien solche Effizienzen nur mit monokristallinem Silizium und komplexen Verfahren erreicht worden. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.