LG Electronics: Bifaziales Modul und schwarzes Monomodul für Ästheten

Teilen

Das Hochleistungsmodul NeON 2 BiFacial von LG Electronics ist für den diesjährigen Intersolar Award nominiert und gehört damit auch zu den Ausstellungsstücken am LG-Messestand. Durch eine transparente Rückseitenfolie und beidseitig aktive Solarzellen steigere sich die Energieausbeute im Vergleich zu den einseitig aktiven NeON-2-Modulen mit einer Leistung von 300 Watt um bis zu 25 Prozent auf bis zu 375 Watt Leistung, erklärt das Unternehmen. Das soll Windlasten von 5.400 Pascal und mechanischen Belastungen von 6.000 Pascal standhalten. Die Produktgarantie beträgt zwölf Jahre, die Leistungsgarantie verspricht eine maximale Leistungsdegradation von 0,6 Prozent pro Jahr. Neben dem beidseitig aktiven Modul stellt LG mit dem LG MonoX2 Black eine weitere Produktneuheit unter den Solarmodulen vor. Die Front des Moduls ist komplett in Schwarz gehalten, die Leistung erreicht 280 Wattpeak.www.lg.com

Stand: A2.170

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.