Exytron beginnt mit Pilotprojekt in Rheinland-Pfalz

Teilen

Die Exytron GmbH startet nun in einer Wohnsiedlung mit 37 Reihenhäusern ein Pilotprojekt für ihre patentierte Smart Energy Technology in Rheinland-Pfalz. Bereits im November sei der Bauantrag eingereicht worden, teilte Exytron nun mit. Bis Oktober 2016 soll die umweltfreundliche und nachhaltige Reihenhaussiedlung fertiggestellt sein. Die Energieversorgung basiere dabei auf der Smart Energy Technology, eine Power-to-Gas-Technologie, die komplett frei von Kohlendioxid und Stickoxiden sei. Die Hauseigentümer würden dann künftig komplett regenerativ mit Strom und Wärme versorgt. Dabei kommen auch Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz.

Der Solarstrom soll von den Verbrauchern vorzugsweise direkt genutzt werden. Mit dem überschüssigen Strom aus der Photovoltaik-Anlage werde dann in der Power-to-Gas-Anlage Erdgas hergestellt, das gespeichert und bei Bedarf wieder in nutzbare Energie zurückgewandelt werde. Die bei dem Prozess entstehende Abwärme werde ebenfalls direkt für Heizung und Warmwasser genutzt. Zudem werde das bei der Verbrennung des Erdgases erzeugte CO2 zurückgeführt und für die Herstellung des Erdgases wieder verwendet. In diesem geschlossenen Kreislauf könne somit kein CO2 entweichen. Auch würden durch die speziell modifizierte Verbrennung keine Stickoxide entstehen, heißt es bei Exytron weiter.

Als weitere geplante Pilotprojekte für seine Power-to-Gas-Technologie hat das Rostocker Unternehmen ein großes Freizeitbad, Beherbergungsbetriebe und auch ein Projekt im südlichen Afrika benannt. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.