Capital Stage hebt Prognose an

Teilen

Die Capital Stage AG war in den ersten neun Monaten sehr erfolgreich. Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber konnte nach den vorläufigen Zahlen seinen Umsatz gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um über 50 Prozent auf 94,4 Millionen Euro steigern. Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) habe sich um 58 Prozent auf 76,3 Millionen Euro erhöht. Das operative Betriebsergebnis (EBIT) sei sogar um 60 Prozent auf 53,5 Millionen Euro gestiegen. Auf Basis dieser Zahlen erhöhte Capital Stage seine Ergebnisprognose für das Gesamtjahr. So werde nun eine Umsatzsteigerung auf 110 Millionen Euro erwartet. Die Prognose für das EBITDA-Ergebnis sei von 80 auf 86 Millionen Euro sowie für das EBIT-Ergebnis von 48 auf 52 Millionen Euro erhöht worden, teilte das Unternehmen weiter mit.

Gleichzeitig gab Capital Stage die Veräußerung seiner Finanzbeteiligung Helvetic Energy GmbH in der Schweiz bekannt. Damit schließe das Hamburger Unternehmen sein Segment Finanzbeteiligungen und wolle sich künftig nur noch auf das Kerngeschäft konzentrieren. Die Zahlen für die ersten neun Monate seien bereits ohne den Ergebnisbeitrag von Helvetic Energy ausgewiesen worden. Zu den von der Gothaer Versicherung zur Verfügung gestellten Mittel erklärte Capital Stage, dass diese spätestens im Laufe des ersten Quartals 2016 vollständig investiert sein sollen. Die geprüften Zahlen für die ersten drei Quartale will Capital Stage am 30. November veröffentlichen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.