pv magazine award an Greenergetic und an Laudeley Betriebstechnik

Teilen

Seit der letzten Runde im September bewarben sich sieben Unternehmen mit ihren Ideen neu für den pv magazine award, dazu waren noch zwei weitere in der Pipeline. Zwei Bewerbungen haben dieJuroren Volker Quaschning, Professor für regenerative Energiesysteme an der HTW Berlin, Hans Urban, stellvertretender Geschäftsführer des Montagesystemherstellers Schletter, und Winfried Wahl, Senior Manager RRC power solutions, in dieser Runde besonders überzeugt.

Laudeley Betriebstechnik

Energiewende mit Mietern und für alle – dieser Vision bringt uns Laudeley Betriebstechnik mit der Sanierung eines 70er-Jahre-Mehrfamilienhauses nach Ansicht der Jury ein gutes Stück näher. Daher erhält der Betrieb den pv magazine award in der Kategorie „top innovation“. Durch das Konzept profitieren auch die Mieter von der Energiewende, die kein eigenes Dach haben. Die Miete steigt nicht, und die Stromkosten sinken. In Zukunft will Holger Laudeley weitere Hauseigentümer davon überzeugen, wobei das Demonstrationsprojekt helfen soll.Zum Award-Artikel zu Laudeley Betriebstechnik

Greenergetic

Greenergetic bietet die komplette Abwicklung des Photovoltaikanlagenverkaufs und -baus im Namen der Stadtwerke an. Damit unterstützt und ermöglicht Greenergetic auf der einen Seite das Engagement der Stadtwerke, die eine zentrale Rolle für die Energiewende spielen. Auf der anderen Seite nimmt es dem regionalen Handwerk, mit dem das Unternehmen zusammenarbeitet, Vertriebsarbeit ab. Mit der Dienstleistung kann es gelingen, den Photovoltaikausbau deutlich zu steigern. Die Jury zeichnet Greenergetics daher mit dem pv magazine award in der Kategorie „top business model“ aus.Zur Awardartikel zu Greenergetic

Bisherige Preisträger

Bisher haben die EnergiegenossenschaftEgis,Buzzn – the people power,DGS Franken,Mobisol, dasGrünstromwerk,DZ-4 und­Suntility den Preis in der Kategorie „top business model“ gewonnen. DieStrombank,Endreß & Widmann,E3/DC undQinous wurden in der Kategorie „top innovation“ ausgezeichnet.

Zum pv magazine award

Mehr Informationen zu den Kriterien, zu den bisherigen Preisträgern, zu den ­Juroren und alles Nötige, falls Sie sich bewerben wollen, finden Siehier.

Der nächste Einsendeschluss ist am 20. Januar 2016.

Der pv magazine award kooperiert mit der Crowdfunding-Plattform Econeers, die den Bewerbern und Gewinnern eine Beratung zu Finanzierungsmöglichkeiten ihrer Projekte und Geschäftsmodelle anbietet.Mehr zur Kooperation

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.