Knapp 1 Million Euro für Energieforschung der TU Braunschweig

Teilen

Das Bundeswirtschaftsministerium fördert über zwei Jahre das Institut für Hochspannungstechnik und Elektrische Energieanlagen – elenia der Technischen Universität (TU) Braunschweig im Zuge seines 6. Energieforschungsprogramms mit rund einer Million Euro. Dafür würden für das Projekt „elenia-energy-labs“ neue Laborkapazitäten entstehen. Die Themen dynamisches Verhalten des Verteilungsnetzes und Energiemanagement im Smart Building stünden im Fokus der Forschungsarbeit. Es gehe um wissenschaftliche Untersuchungen, wie verschiedene dezentrale Erzeugungseinheiten, elektrische Speicher und Verbraucher zusammenwirkten, teilte die TU Braunschweig mit. Vor allem fokussierten sich die Wissenschaftler dabei auf das Zusammenspiel der Komponenten.

Die „elenia-energy-labs“ bildeten einen ersten Baustein des Braunschweiger Energieforschungsknotens innerhalb des Energie-Forschungszentrums Niedersachsen (EFZN). Sie leisten einen wichtigen Beitrag zum aktuellen Forschungsfeld der TU Braunschweig „Stadt der Zukunft“. „Das Projekt elenia-energy-labs leistet einen wichtigen Beitrag zum Ausbau der dezentralen Erzeugung und Speicherung und damit zur Sicherstellung der Energiewende“, sagt der Projektleiter Bernd Engel.(Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.