Tesla will neue Batteriespeichersysteme vorstellen

Tesla Motor hat nun einen Bericht von „Buzzfeed news“ bestätigt, wonach es in der kommenden Woche eine Ankündigung zur neuen großen Produktlinie geben soll. In einem Tweet vom März hatte er bereits angedeutet, dass es sich um ein Heimspeichersystem und eine Batterie im Kraftwerksmaßstab handeln soll. Als Termin ist nun der kommende Donnerstag (30. April) gesetzt. Die Präsentation soll in Teslas Design Studio im kalifornischen Hawthorne stattfinden.

„Musk will die Vorteile unserer Lösungen erklären und auch warum die Batteriesysteme der Vergangenheit nicht so überzeugend waren“, wird Jeff Evanson, Vice Präsident Investor Relations bei Tesla, in dem Beitrag zitiert. Er deutet auch an, dass es neue Batteriesysteme für Hausspeicher und Kraftwerksspeicher geben soll. Bei dem Home-Speichersystem werde es sich um eine Lithium-Ionen-Batterie handeln, wie Musk bereits bestätigt habe. Genau wie der Großspeicher solle sie in der neuen Gigawattfabrik von Tesla im US-Bundesstaat Nevada produziert werden. Die Investitionssumme für den Werksneubau wird mit fünf Milliarden US-Dollar beziffert. Weitere Details zum Kraftwerksspeicher sind bislang selten sind, wird auch hier eine ambitionierte Weiterentwicklung erwartet.

Bereits in der Ankündigung für die Gigawattfabrik hatte Musk gesagt, dass die Massenfertigung zu „großen Kostenreduktionen bei unseren Batterienpaketen führen und das Tempo der Innovationen für Batterien beschleunigen“ werde. Der Vorstand sei daher zuversichtlich, dass durch die Fertigung im Gigawatt-Maßstab ein Elektroauto zu erschwinglichen Preisen angeboten werden könne. Außerdem werde es Tesla möglich sein, die Nachfrage nach stationären Speichersystemen aus der Photovoltaik-Industrie zu decken, hieß es im Februar 2014. (Ian Clover/Sandra Enkhardt)

Produktübersicht Batteriespeicher

Hier finden Sie die pv magazine Batteriespeicherübersicht (deutscher Markt). Wir aktualisieren sie für die Intersolarausgabe, fragen zusätzliche Performance- und Sicherheitsparameter ab und erweitern sie von den Home-Systemen auf Großspeicher. Falls Sie ein solches System anbieten und wir Sie noch nicht angeschrieben haben und Sie als Anbieter erscheinen wollen, melden Sie sich bitte bei:hecker@pv-magazine.com