Conergy installiert weitere Solarparks auf Philippinen

Teilen

Conergy hat den Bau von zwei weiteren Photovoltaik-Kraftwerks auf den Philippinen angekündigt. Sie würden über eine Gesamtleistung von 41 Megawatt verfügen, teilte das Photovoltaik-Unternehmen mit. Insgesamt steigere Conergy damit seine auf den Philippinen installierte Photovoltaik-Leistung auf 73 Megawatt. Derzeit werde der Solarstrom auf der philippinischen Regierung mit umgerechnet 17 Cent je Kilowattstunde vergütet, wenn er ins Netz eingespeist werde. Die neuen Kraftwerke sollen auf der Insel Negros entstehen. Investor sei die San Carlos Solar Energy, Inc., ein Joint Venture von Thomas Lloyd und Bronzeoak Philippines. Der Netzanschluss der Photovoltaik-Kraftwerke sei für Juni 2015 geplant. Die Wartung und Betriebsführung der Photovoltaik-Anlagen werde Conergy übernehmen, hieß es weiter.

Die Philippinen stellen einen interessanten Photovoltaik-Wachstumsmarkt dar. Die Energiepreise sind hoch. Nach Angaben von Conergy die fünfthöchsten der Welt. Die Sonneneinstrahlung sei mit jener in Miami oder Kairo vergleichbar. Mit dem Bau von neuen Photovoltaik-Kraftwerken könne somit der Spotmarktpreis für Strom gesenkt und zusätzlich der Einsatz von Diesel reduziert werden. Conergy hat bereits in diesem Jahr ein Photovoltaik-Kraftwerk für die San Carlos Solar Energy realisiert. Es verfügt über 22 Megawatt Leistung und war im Mai im Beisein des philippinischen Präsidenten, Benigno Simeon Aquino, ans Netz angeschlossen worden. Das am Hafen von San Carlos City befindliche Photovoltaik-Kraftwerk solle nun um 23 Megawatt erweitert werden. Der zweite Solarpark mit 28 Megawatt Leistung solle an der Westküste der Insel entstehen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.