Energieblogger erhalten Deutschen Solarpreis

Teilen

Eurosolar vergibt alljährlich seine Deutschen Solarpreise in sechs Kategorien für die beispielhaften Bemühungen bei der Nutzung und Verbreitung erneuerbarer Energien in Deutschland. „Die Preisträger des Deutschen Solarpreises zeigen, dass die Energiewende von vielen verschiedenen Akteuren aus allen Bereichen von Gesellschaft und Wirtschaft getragen wird“, erklärte Peter Droege, Präsident von Eurosolar, während der Verleihung im nordrhein-westfälischen Witten. Der WDR-Wirtschaftsredakteur Jürgen Dörschner erhielt einen Sonderpreis für persönliches Engagement für seine langjährige Berichterstattung zu Energiethemen. Die Jury begründete dies damit, dass er die politischen und wirtschaftlichen Entwicklungen im Energiesektor seit Jahren hinterfrage und kommentiere. Auch die Energieblogger erhielten in der Kategorie „Medien“ für ihre Internetplattform www.energieblogger.net einen Deutschen Solarpreis.

Die weiteren Preisträger sind die Gemeinde Feldheim bei Berlin für den Aufbau einer autarken Versorgung mit Erneuerbaren, die Firma Galaxy Energy GmbH für ihre vorbildliche Nutzung von erneuerbaren Energien an ihrem Firmensitz in Berghülen, die Heidelberger Energiegenossenschaft eG für die Umsetzung eines wegweisenden Vermarktungsmodells sowie die Sonneninitiative Marburg e.V., die zahlreiche Photovoltaik-Kraftwerke in Bürgerhand errichtet habe. Der Deutsche Solarpreis war vor 20 Jahren von dem mittlerweile verstorbenen Hermann Scheer ins Leben gerufen worden. Damit ausgezeichnet wird seither die Arbeit von Gemeinden, Unternehmen, Vereinen, Journalisten und Privatpersonen. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.