SMA baut O&M-Geschäft weiter aus

Teilen

SMA Canada liefert 125 Sunny Central 800CP-US Wechselrichter für ein Photovoltaik-Kraftwerk mit 140 Megawatt in Kanada. Der Solarpark in Kingston in der Provinz Ontario werde im kommenden Jahr ans Netz angeschlossen, teilte die Muttergesellschaft SMA Solar Technology AG nun mit. Die kanadische Tochtergesellschaft sei zudem für die kommenden zehn Jahre mit der Betriebsführung des Photovoltaik-Kraftwerks beauftragt. Bereits im vergangenen Jahr habe SMA Canada den Zuschlag für die Betriebsführung des 130 Megawatt Photovoltaik-Kraftwerks in Haldimand County erhalten. Mit den zwei größten Solarparks des Landes baut SMA sein O&M-Geschäft weiter aus und will nicht mehr nur als Hersteller von Photovoltaik-Wechselrichtern wahrgenommen werden. „Multimegawatt-Photovoltaik-Projekte wie die in Kanada zeigen, dass SMA auch im Bereich der Betriebsführungs- und Wartungsdienstleistungen sowie als Komplettlösungsanbieter für Photovoltaik-Kraftwerke eine führende Position in Nordamerika einnimmt“, erklärte Henry Dziuba, President von SMA Canada.

Erst Anfang August hatte SMA Solar die Kunden im O&M-Geschäft von Phoenix Solar in Europa übernommen. Beide Photovoltaik-Unternehmen vereinbarten dafür einen Asset Deal. Er beinhaltet die Übernahme der Kundenverträge von Phoenix Solar in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien sowie der Infrastruktur am Standort Ulm mitsamt der 18 Mitarbeiter. (Sandra Enkhardt)

Dieser Inhalt ist urheberrechtlich geschützt und darf nicht kopiert werden. Wenn Sie mit uns kooperieren und Inhalte von uns teilweise nutzen wollen, nehmen Sie bitte Kontakt auf: redaktion@pv-magazine.com.

Teilen

Ähnlicher Inhalt

An anderer Stelle auf pv magazine...

Schreibe einen Kommentar

Bitte beachten Sie unsere Kommentarrichtlinien.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie zu, dass das pv magazine Ihre Daten für die Veröffentlichung Ihres Kommentars verwendet.

Ihre persönlichen Daten werden nur zum Zwecke der Spam-Filterung an Dritte weitergegeben oder wenn dies für die technische Wartung der Website notwendig ist. Eine darüber hinausgehende Weitergabe an Dritte findet nicht statt, es sei denn, dies ist aufgrund anwendbarer Datenschutzbestimmungen gerechtfertigt oder ist die pv magazine gesetzlich dazu verpflichtet.

Sie können diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. In diesem Fall werden Ihre personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht. Andernfalls werden Ihre Daten gelöscht, wenn das pv magazine Ihre Anfrage bearbeitet oder der Zweck der Datenspeicherung erfüllt ist.

Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.